La Presura“ liegt auf etwa 300 m Höhe auf den Hügeln des bezaubernden Chianti, also südlich von Florenz, und erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 35 Hektar. Wenn Sie von Florenz nach Greve in Chianti fahren, kann man unser Gut das „Tor zum Chianti“ nennen, denn es liegt auf halber Strecke zwischen diesen beiden Orten und ist praktisch das erste Weingut, dem sie auf der Fahrt begegnen. Die Ursprünge des Kerngebäudes gehen bis weit in das 16. Jahrhundert zurück, allerdings dauerte es noch bis ins Jahr 1849, dass die Familie Bucciolini das Gut erweiterte, die Villa erbaute und ihre bis heute dauernde Tätigkeit als landwirtschaftlicher Betreib aufnahm.

Der Name „Presura“ bezieht sich auf eine distelähnliche Pflanze, die hier einst sehr verbreitet war und die von den Schäfern zum Gerinnen der Milch bei der Herstellung des Schafskäses verwendet wurde. Der Vorteil war, dass der Käse auf diese Art sehr viel bekömmlicher wurde als mit tierischem Lab.